до свида́ния, Inka! Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, bald wieder mit dir tanzen zu dürfen! pic.twitter.com/SWtgo0WdPc

War schön mit euch gestern Abend! Vielen Dank liebe Tänzer und Gastgeber! Bis nächste Woche https://t.co/t3p0T2pBtt pic.twitter.com/M4ipzjSNdl

Der nächste Tanz ist nur einen Lindy Hop entfernt! Kommt alle heute Abend mit uns nach Erfurt! Swing out! pic.twitter.com/jVYBF72aSi

Danke an die Organisatoren vom USV Jena für den gelungenen Abend! pic.twitter.com/WkggpmfL7N

Hallöchen! Das freie Training verabschiedet sich in die Osterpause und wünscht euch eine schöne Eierei ;D Weiter geht's dann am 16. April!

Neuigkeiten

Autumn Swing27. September 2018

AutumnSwing_v0.3 Wie jedes Jahr laden wir euch zu unserem Autumn Swing ein. Unten findet ihr die Infos zum zweitägigen Workshop und der Party mit der Inkspot Swingband.

Alle Events
Jena

Swing Events

Der Tea Dance ist unsere regelmäßige Lindy-Hop-Tanzveranstaltung hier in Jena. Unser Tea Dance findet zweimal im Monat, meistens samstags, statt.

Uups. Das geht was schief.

Kurse

  • Kursplan 11.07.2018-16.10.2018
  • Kursplan 16.10.2018-11.02.2019
  • Kursbeschreibungen
  • Anmeldung
18:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr
21:00 Uhr
22:00 Uhr
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Motto-Kurs
Montag 20:15 - 21:45
Ort: Vereinsheim TC Kristall
Übungsleiter: Luise & Sören
Anmeldung: über den Unisport
Dieser Kurs richtet sich an Lindy-Hopper, die bereits den Anfängerkurs des Hochschulsports oder irgendwo anders einen Lindy-Hop-Einsteigerkurs besucht haben. Auch solche Lindy-Hop-Jünger, die längere Zeit abstinent leben mussten, finden in diesem Kurs einen sanften Wiedereinstieg. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist, dass ihr die Grundlagen wie „Bouncing“, „Eight-Count“, „Six-Count“ sicher beherrscht und bereits einige einfache Figuren (z.B. „He-Goes“, „She-Goes“, „Lindy-Circle“) problemlos führen bzw. folgen könnt. In diesem Kurs widmen wir uns verschiedenen Themengebieten. Zentrale Themen sind das Führen und Folgen und "Musicality". Ein Teilabschnitt des Kurses wird sich mit Authentic Jazz beschäftigen. Im weiteren Verlauf sollen daraus gelernte Bewegungsabläufe in den Tanz mit Partner integriert werden. Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit. Wir freuen uns auf euch und denkt immer daran: It don´t mean a thing, if it ain´t got that swing!
Freies Training
Donnerstag 19:30 - 22:00
Ort: 3. OG, Generationenzentrum "Mittendrin", Schenkstr. 21, Jena Ost
Übungsleiter: Madita
Anmeldung gibt es keine, komm einfach vorbei.
Einmal pro Woche Tanzen zu gehen reicht oft nicht, um Schritte und Figuren nachhaltig zu lernen. Auch bei Social Dances ist es unangenehm, ständig zu unterbrechen und die Figur noch mal durchzuexerzieren. Deshalb gibt es hier eine Möglichkeit zum Üben:   Donnerstagabends treffen wir uns zum freien Training im Generationenzentrum in der Schenkstraße 21 (3. OG). Von 19.30 Uhr spielen wir Musik aus der Konserve, damit man noch einmal wiederholen und vertiefen kann, was im Kurs gemacht wurde (oder z.B. Youtubevideos nacharbeiten)! Dazu ist es natürlich ratsam, sich zum gemeinsamen Training mit jemandem zu verabreden, der möglichst dasselbe üben will, z.B. jemand aus dem eigenen Kurs. (Wobei es auch meist ganz gut funktioniert, allein zu kommen und Vorort ein bisschen durchzuwechseln.)

Achtung: Das freie Training wechselt sich mit den Events "Erfurt LeBar" (2. Donnerstag im Monat) und dem "Chill-Out-Cafe" ab (siehe Event Ankündigung)!

Das Training läuft nicht über den Unisport, sondern ist von uns privat organisiert, sodass es nicht nur auf eigene Gefahr, sondern auch auf eigene Kosten stattfindet. Den Raum bekommen wir natürlich nicht kostenlos, sodass wir um einen Beitrag von 1€ pro Person bitten.  
Lindy Hop A
Montag 20:00 - 21:30
Ort: Institut für Sportwissenschaften, Gerätturnhalle, Seidelstraße 20
Übungsleiter: Luise & Sören
Anmeldung: über den Unisport

„I'm doin' the Hop… the Lindy Hop!“ Frankie Manning

Lindy Hop ist einer der ursprünglichsten Swing-Tänze, der in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in Harlem/New York entstand. Seine Wurzeln liegen im Charleston, Break-Away, Stepptanz, sowie anderen Jazz-, traditionellen westafrikanischen, und auch europäischen Tänzen. Später entwickelten sich aus dem Lindy Hop andere Tanzstile wie zum Beispiel Jive, Boogie Woogie oder Rock´n Roll.

Lindy Hop wird im Paar getanzt, allerdings ist die klassische Rollenverteilung (Herr/Dame) etwas aufgebrochen. Das Schöne am Lindy Hop ist, dass es – anders als z.B. bei Latein- oder Standardtänzen – keine Figuren gibt, welche nur funktionieren, wenn beide Tanzpartner vorher ihre Schrittfolge kennen. Im Lindy Hop wird frei improvisiert, der Spaß am gemeinsamen Tanzen und der Musik steht im Vordergrund. Lindy Hop – das ist Lebensfreude pur!

Damit ihr noch mehr auf den Geschmack kommt, hier ein Video von den „International Lindy Hop Championships 2012“. Jack & Jill ist eine Art Wettbewerb bei dem die Tanzpartner zufällig ausgelost werden. D.h. die Teilnehmer wissen vorher nicht, mit wem sie tanzen werden. Was ihr also gleich seht, ist alles frei zur Musik improvisiert, nichts davon ist choreographiert.

In unserem Kurs werden die Grundlagen des Lindy Hop, sowie die Technik des Führens und Folgens auf der Tanzfläche vermittelt. Tanzerfahrung ist nicht erforderlich, nur Spaß an Bewegung und Swing-Musik!

Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit. Jede Lektion baut auf der vorhergehenden auf, weshalb es nur sinnvoll ist, in den ersten zwei Wochen neu einzusteigen. Es wäre schön, wenn ihr euch soweit möglich paarweise (es können auch 2 Männer oder 2 Frauen zusammen tanzen!) anmelden würdet, damit jeder einen Partner hat. Allerdings gleich eines vorweg: ihr werdet nicht nur mit eurer/m PartnerIn, sondern mit allen im Kurs tanzen.

Wir freuen uns auf euch und denkt immer daran: It don´t mean a thing, if it ain´t got that swing!

F2 Lindy & Charleston
Donnerstag 20:15 - 21:45
Ort: 3. OG, Generationenzentrum "Mittendrin", Schenkstr. 21, Jena Ost
Übungsleiter: Toni & Katharina
Anmeldung: über den Unisport

Dieser Kurs richtet sich an Lindy-Hopper, die bereits 1-2 Jahre Lindy Hop tanzen und regelmäßig zu Social Dances gehen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist, dass ihr neben den Anfängerfiguren auch Swing-out, Tuck turn (Charleston + Lindy Hop) und Variationen sicher führen bzw. folgen sowie Improvisationsschritte tanzen könnt. Außerdem könnt ihr passend zur Musik problemlos zwischen Groove-Walk, Lindy und Charleston Grundschritt wechseln. Auf dem Social Dance tanzt ihr begeistert bei der ein oder anderen Routine mit. Wünschenswert wäre auch der Besuch von mindestens einem internationalen Workshop.

In diesem Kurs gehen wir zurück zu den Basics, werden immer weiter an unserer Technik und vor allem auch an unseren Leader- bzw. Follower-Fähigkeiten feilen. Das hilft uns, neue Variationen leichter zu verstehen und schneller umsetzen zu können sowie entspannt zu schnellerer Musik zu tanzen. Außerdem wollen wir unsere Musikalität und unser Improvisationstalent weiter ausbauen. Der Kurs beinhaltet jedes Semester neue Figuren, Variationen und Übungen, so dass ein mehrmaliger Besuch unsere Technik verbessert sowie unser Figurenrepertoire erweitert.

Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit.

F1 Lindy Hop
Donnerstag 18:30 - 20:00
Ort: 3. OG, Generationenzentrum "Mittendrin", Schenkstr. 21, Jena Ost
Übungsleiter: Philip & Madita
Anmeldung: über den Unisport

Dieser Kurs richtet sich an Lindy-Hopper, die bereits den Anfängerkurs des Hochschulsports oder irgendwo anders einen Lindy-Hop-Einsteigerkurs besucht haben. Auch solche Lindy-Hop-Jünger, die längere Zeit abstinent leben mussten, finden in diesem Kurs einen sanften Wiedereinstieg.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist, dass ihr die Grundlagen wie „Bouncing“, „Eight-Count“, „Six-Count“ sicher beherrscht und bereits einige einfache Figuren (z.B. „He-Goes“, „She-Goes“, „Lindy-Circle“) problemlos führen bzw. folgen könnt.

In diesem Kurs werden wir neue Figuren und einige Variationen kennen lernen. Wir werden weiter an unserer Technik arbeiten, so dass wir auch zu schnellerer Musik entspannt tanzen können. Wie immer werden wir Wert auf die Verbindung im Paar legen und unsere Leader- bzw. Follower-Fähigkeiten weiter ausbauen, damit wir uns auf Social Dances immer wohler fühlen. Der Kurs beinhaltet jedes Semester neue Figuren, Variationen und Übungen, so dass ein mehrmaliger Besuch unsere Technik verbessert sowie unser Figurenrepertoire erweitert.

Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit.

Kursanmeldung
Alle Kurse laufen momentan über den Unisport. Anmelden könnt ihr euch unter folgendem Link.
Alle-Kursbeschreibungen

Lindy Hop Anfänger

Die beiden Anfängerkurse in unserem Angebot sind inhaltlich komplett identisch. In beiden Kursen werden die Grundlagen des Lindy Hop, sowie die Technik des Führens und Folgens auf der Tanzfläche vermittelt. Tanzerfahrung ist nicht erforderlich, nur Spaß an Bewegung und Swing-Musik!

Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit. Jede Lektion baut auf der vorhergehenden auf, weshalb es nur sinnvoll ist, in den ersten zwei Wochen neu einzusteigen. Es wäre schön, wenn ihr euch soweit möglich paarweise (es können auch 2 Männer oder 2 Frauen zusammen tanzen!) anmelden würdet, damit jeder einen Partner hat. Allerdings gleich eines vorweg: ihr werdet nicht nur mit eurer/m PartnerIn, sondern mit allen im Kurs tanzen.

Wir freuen uns auf euch und denkt immer daran: It don´t mean a thing, if it ain´t got that swing!

Lindy Hop Fortgeschrittene I

Dieser Kurs richtet sich an Lindy-Hopper, die bereits den Anfängerkurs des Hochschulsports oder irgendwo anders einen Lindy-Hop-Einsteigerkurs besucht haben. Auch solche Lindy-Hop-Jünger, die längere Zeit abstinent leben mussten, finden in diesem Kurs einen sanften Wiedereinstieg.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist, dass ihr die Grundlagen wie „Bouncing“, „Eight-Count“, „Six-Count“ sowie den Lindy-Charleston-Grundschritt sicher beherrscht und bereits einige einfache Figuren (z.B. „He-Goes“, „She-Goes“, „Lindy-Circle“, „Swing-Out“, „Hand-to-Hand-Charleston“) problemlos führen bzw. folgen könnt.

In diesem Kurs werden wir neue Figuren und einige Variationen kennen lernen. Wir werden weiter an unserer Technik arbeiten, so dass wir auch zu schnellerer Musik entspannt tanzen können. Wie immer werden wir Wert auf die Verbindung im Paar legen und unsere Leader- bzw. Follower-Fähigkeiten weiter ausbauen, damit wir uns auf Social Dances immer wohler fühlen.

Bitte bringt flache bequeme Schuhe (ohne Absatz und nicht rutschfest!) und etwas zum Trinken mit.

Lindy Hop Fortgeschrittene II

Dieser Kurs richtet sich an Lindy-Hopper, die bereits seit einiger Zeit tanzen oder sehr schnell lernen, regelmäßig auf Social Dances gehen und auch schon auf dem ein oder anderen Workshop waren.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist, dass ihr problemlos zu verschiedenen Tempi der Musik tanzen könnt, dass ihr neue Figuren leicht erlernt (weil ihr verstanden habt, dass es keine neuen Figuren sondern nur Variation sind) und dass ihr bereits anfangt, mit eurem Tanz die Musik zu interpretieren.

In diesem Kurs gehen wir zurück zu den Basics, werden immer weiter an unserer Technik und vor allem auch an unseren Leader- bzw. Follower-Fähigkeiten feilen. Das hilft uns, neue Variationen leichter zu verstehen und schneller umsetzen zu können. Außerdem wollen wir unsere Musikalität und unser Improvisationstalent weiter ausbauen.

Authentic Jazz

You want to broaden your Lindy experience and dive in even deeper into the world of Swing? Then you should not hesitate to visit a class in Authentic Jazz!

“Authentic Jazz” is a general term for all Jazz-music related dance forms including solo dances, group dances and partner dances reaching from Cakewalk via Charleston and Lindy Hop to modern dance. The term derived in the 50s when the “Modern Jazz” movement started and describes the original way of dancing Jazz.

Many definitions of Authentic Jazz refer only to so-called Jazz Steps and mean solo dancing. In these cases, Authentic Jazz is also known as “Solo Jazz” or “Vintage Jazz”. The Jazz steps have their seeds in African dance moves. They are the foundation of routines like Shim Sham, the Big Apple and Trunkey Doo with traditional steps like Suzy-Q, Shorty George and Camel Walk. (https://www.youtube.com/watch?v=bjfM4Wrj9UI)

Authentic Jazz can also be defined with the following few basic expressions: Individuality – every jazz dancer is different. You shouldn’t copy anybody else exactly. Find your own style! Rhythym – ‘Without rhythym it is nothing’ (Pepsi Bethel). Rhythym is the essential in your dance, movements are nice accessoiries. Music – Jazz Dance is about music. You’re in a constant dialogue with the music. Find your way to communicate with the music.

This class adresses dancers who already have knowledge about basic Lindy steps, but here you don´t need a partner. We will start to make ourselves comfortable with Swing music and rhythm. You will have the opportunity to learn cool steps that will not only help you to become a brilliant Solo Jazz dancer, but that will also be useful to spice up your social dance. In addition, this course will help you to find your own style. As a little extra, we will practice some of the classic routines that exist in Jazz.

Please bring non-sticky shoes and something to drink.

Newsletter

Hier kannst du dich in unseren Newsletter eintragen, bzw. austragen.

Ja, ich möchte mich im Newsletter eintragen.

Bitte streicht mich wieder aus dem Newsletter.

Kontakt

Du möchtest mit uns Kontakt aufnehmen?

Dann komm in unsere Facebook-Gruppe Jena Swing Dance Club.

Oder schreibe uns gleich hier eine Nachricht:

Nachricht